Wo liegen die Narben nach einer Bruststraffung?

Bei einer Bruststraffung werden hängende Brüste angehoben. Bei einer Bruststraffung formt der Chirurg das unter der Haut liegende Brustgewebe neu und versetzt es weiter aufwärts, und überschüssige Haut wird entfernt. Oft wird auch der Warzenhof verkleinert und zusammen mit der Brustwarze weiter nach oben versetzt, was den Brüsten ein ästhetischeres Aussehen verleiht.

Je nachdem wie stark der Überhang ist, kommen unterschiedliche Operationsmethoden zur Anwendung. Bei nur geringem Hängen reicht manchmal ein Warzenhofschnitt (Schnitt rund um den Warzenhof). Durch diesen Schnitt gelangt der Chirurg an das darunterliegende Gewebe, das er straffen und weiter oben bei der Brust befestigen kann.

Je stärker die Brüste hängen, desto mehr Operatio … weiterlesen →