Bosphore, Istanbul

Zwei unvernünftige Patienten – und die Folgen

Novacorpus – 10 Jahre Medizintourismus

Zu unserem 10. Geburtstag veröffentlichen wir eine Artikelserie über Medizintourismus und die damit im Laufe der Zeit gesammelten Erfahrungen.

Seit 2008 sind mit Hilfe von Novacorpus über 2000 Patienten und Patientinnen ins Ausland gereist, um sich dort behandeln zu lassen. In den allermeisten Fällen gab es keinerlei Probleme. Die zwei folgenden Vorfälle, bei denen es sich zum einen um eine  Haartransplantation und zum anderen um eine Brustvergrösserung handelte (und die weniger als einen Fall pro Tausend Patienten repräsentieren), zeigen, dass es trotz allem manchmal zu überraschenden Entwicklungen kommen kann.  

Von illegalen Drogen sollte man die Finger lassen

weiterlesen →

Gibt es Narben bei der Haartransplantation?

Bei der FUE-Methode, bei der keine Streifen, sondern follikulare Einheiten am Hinterkopf entnommen werden, gibt es langfristig keine Narben.

Nur unmittelbar nach der Haarverpflanzung sind die transplantierten Stellen gerötet und es gibt Krusten.Beides verschwindet aber nach einigen Tagen wieder. Bei der FUT-Methode, bei der aus dem oberen Haarkranz ein behaarter Hautstreifen entnommen wird, bleibt eine dünne Narbe bestehen.

Novacorpus empfiehlt bei der Haartransplantation die

weiterlesen →

Haartransplantation: nach wie vielen Monaten sehe ich das Resultat?

Das definitive Resultat einer Haartransplantation (oder Haarverpflanzung) lässt sich nach einem Jahr beurteilen. Natürlich werden Sie erste Veränderungen schon vorher sehen.

Nach der Haarverpflanzung werden die transplantierten Haare nach ein paar Wochen ausfallen. Dies ist völlig normal und braucht Sie nicht zu beunruhigen. Dann geschieht eine Zeitlang nichts, bis die Haare nach ca. 4-6 Monaten nachzuwachsen beginnen. Das neue Haarwachstum erfolgt langsam und ist von Patient zu Patient unterschiedlich. 6 bis 10 Monate nach der Operation werden in den meisten Fällen die Veränderungen am eindrücklichsten sein. … weiterlesen →