Bruststraffung

bruststraffung

Die Bruststraffung (Mastopexie) ist eine Brust-OP, bei der hängende Brüste angehoben und geformt werden. Oftmals wird dieser Eingriff zusammen mit einer Bauchstraffung durchgeführt, im Allgemeinen nach einer oder mehreren Schwangerschaften. Wenn sich das Brustvolumen nach dem Stillen stark vermindert, wird manchmal eine Bruststraffung zusammen mit einer Brustvergrösserung durchgeführt, um den Verlust des Volumens auszugleichen.

Bruststraffung ab 3’990 CHF. Sie sparen bis zu 70 % für Ihre Brust-OP. Mehr dazu >                                                 Kontaktieren Sie unsere Spezialisten

Warum unterzieht man sich einer Bruststraffung?

Aufgrund einer Gewichtsabnahme, einer Schwangerschaft oder des Alterungsprozesses können Brüste dazu neigen, abzusacken oder zu hängen. Man spricht von einer Erschlaffung der Brüste (Ptosis der Brüste). Sie kann bei zu großen wie auch bei zu kleinen Brüsten vorkommen.

Mit einer Bruststraffung kann dieses Absacken der Brüste behoben und ihnen wieder eine straffe Form gegeben werden.

Was wird bei einer Bruststraffung gemacht?

Bei einer Bruststraffung werden die Brustwarze und der Warzenhof neu zentriert, die Brustdrüse wird angehoben und „kompakter“ gemacht und überschüssige Haut wird entfernt. Die Brüste werden wieder straffer und können mithilfe eines Implantats auch mehr Volumen erhalten.

Vorbereitung auf eine Bruststraffung

Es wird eine Röntgenuntersuchung der Brüste verschrieben.

  • Bei diesem Eingriff wird besonders dazu geraten, mindesten 2 Monate vor und nach der Bruststraffung das Rauchen einzustellen. Rauchen erhöht die Risiken eines jeden chirurgischen Eingriffs. Man kann dies auch zum Anlass nehmen, endgültig mit dem Rauchen aufzuhören. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber.
  • Der Arzt kann Sie möglicherweise bitten, die Einnahme der Antibabypille zu unterbrechen.
  • Die Einnahme von Medikamenten, die Aspirin enthalten, sollte 10 Tage vor dem Einsetzen der Brustimplantate eingestellt werden.

Ablauf der Operation

Eine Bruststraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert zwischen 1,5 bis 3 Stunden. Der Eingriff kann ambulant durchgeführt werden oder eine Übernachtung im Krankenhaus erfordern.

Was wird bei hängenden Brüsten getan?

Es kommen zwei oder drei Schnittführungen zur Anwendung: um die Brustwarze, von der Brustwarze zur Unterbrustfalte und manchmal in der Unterbrustfalte. Die Brustdrüse wird entfernt, die überschüssige Haut beseitigt und die Brustwarze neu positioniert.

Was wird getan, wenn es den Brüsten an Volumen fehlt?

Das Volumen der Brust erscheint nach einer Bruststraffung oft größer, da die Brustwarze neu positioniert wurde. Falls jedoch das Volumen als nicht ausreichend erachtet wird, kann eine Bruststraffung mit einer Brustvergrösserung kombiniert werde. In diesem Fall wird ein Implantat eingesetzt, um die Brüste zu vergrössern.

Wird eine Narbe zu sehen sein?

Je mehr die Brust angehoben werden muss, desto mehr Schnitte muss der Schönheitschirurg machen. Es wird jedoch alles getan, damit das Resultat durch die Narbe nicht beeinträchtigt wird. Oft nimmt der Chirurg einen Anker-Schnitt vor. Dabei erfolgt ein kreisrunder Schnitt um die Brustwarze und ein vertikaler Schnitt entlang der Brustfalte. So entsteht eine vertikale Narbe.

Die Länge der Narbe hängt von der Erschlaffung der Brust ab. Erfahren Sie mehr über die Position der Narben >

Vorher-Nachher-Bilder und Resultate einer Bruststraffung

Die folgenden Fotos zeigen das Resultat nach 6 Monaten. Nach 12 Monaten hellt sich die Narbe auf und ist nicht mehr sehr sichtbar.

 

Man muss ein Jahr warten, um das Ergebnis richtig bewerten zu können. Die Bruststraffung führt in den meisten Fällen zu einem sehr zufriedenstellenden Ergebnis. Zusätzlich zu einem harmonischen Aussehen der Brüste erhält man eine ausgewogene Gewichtsverteilung, die es zulässt, wieder bestimmte Sportarten auszuüben. Ausserdem wird das seelische Wohlbefinden erhöht.

Preise für eine Bruststraffung

Mithilfe von Novacorpus können Sie eine Bruststraffung zu einem viel niedrigeren Preis als in den meisten Schweizer Kliniken durchführen lassen. Unsere Chirurgen wurden sorgfältig nach strengen Qualitätskriterien ausgewählt.


Länder

Preis für
Bruststraffung
Novacorpus

Preis für
Bruststraffung
in der Schweiz

(bei gleicher Qualität)


Ihre Ersparnis

BelgienCHF 6’085
CHF 7’255 mit
Brustvergrösserung
(Mentor® Implantate)
CHF 15’000

CHF 18’000 mit
Brustvergrösserung


Bis zu
CHF 13’140
73%
günstiger

TürkeiCHF 4’190
CHF 4’860 mit
Brustvergrösserung
(Mentor® Implantate)
(Alle Transfers und eine Garantie bei Komplikationen sind inbegriffen)

“Die Brust-Operation mit Novacorpus zu machen, war ein echter Vorteil: alles war organisiert !!! Perfekt. Der Preis ist günstiger als bei uns. Ich kann Novacorpus nur empfehlen und bedanke mich für ihre Hilfe. Sehr vertrauenswürdig.”

Frau S.A.