Novacorpus Logo DE
EN

Kurzsichtigkeit Operation

Bis zu 75% Ersparnis bei Ihrer Operation

Ab 785 CHF

Von den hunderttausenden Kurzsichtigen in der Schweiz haben sich bereits zehntausende Patienten für eine Laserchirurgie-Behandlung ihrer Augen entschieden, um auf diese Weise ohne Brille leben zu können. Etwa 10’000 Laseroperationen der Augen werden jedes Jahr in der Schweiz durchgeführt. Dieser Eingriff dauert weniger als eine Minute pro Auge und korrigiert Ihre Kurzsichtigkeit (die häufig mit Astigmatismus oder Weitsichtigkeit verbunden ist).

Bis zu 75 % Ersparnis bei Ihrer Operation

Ab 785 CHF.

Was ist Kurzsichtigkeit?

Kurzsichtigkeit wird durch ein zu langes Auge verursacht. Die Sicht im Nahbereich ist sehr klar, aber die Sicht in die Ferne ist verschwommen. Dies ist der häufigste Sehfehler, der durch eine Laser-Operation, die häufigste Operation der refraktiven Chirurgie, behoben werden kann.

Bei der Operation der Kurzsichtigkeit ist in der Regel eine deutliche Verbesserung festzustellen.  Es kommt vor, dass der Patient bereits beim Verlassen des Operationssaals scharf sehen kann. Es ist der Eingriff mit der höchsten Erfolgsquote.

Welche Techniken kommen dabei zum Einsatz?

Man unterscheidet bei der Laseroperation der Augen 4 Methoden. In der Reihenfolge ihrer Existenz (d. h., wie lange sie bereits verwendet werden) sind das:

  • Die PRK-Methode, die heute als veraltetet gilt, da sie altmodisch und schmerzhaft ist. In grossen, modernen und gut ausgestatteten Kliniken wird sie fast nicht mehr praktiziert. Sie kommt nur noch in seinem sehr geringen Prozentsatz von Fällen zum Einsatz, bei denen eine Operation per Femto-LASIK nicht möglich ist.
  • Das LASIK-Verfahren (mit dem Öffnen einer Klappe in der Hornhaut mit Hilfe eines elektrischen Skalpells) ist zwar eine modernere Methode, die aber mittlerweile ebenfalls schon als veraltet gilt. Auch sie kommt in den grossen, modernen und gut ausgestatteten Kliniken fast nicht mehr zum Einsatz.
  • Die Femtosekunden-LASIK (oder LASIK mit 100 % Laser) wurde aufgrund ihrer Ergebnisse und Verlässlichkeit zum neuen Standard. Für die Klinik bedeutet dies, dass sie dazu in der Lage sein muss, einen zweiten Laser, den „Femtosekunden-Laser“ anzuschaffen, der die Hornhautklappe öffnet. Hierbei handelt es sich nicht um den gleichen Laser, der die Hornhaut bearbeitet, um deren Dicke zu korrigieren. Dieser heisst „Excimer-Laser“.
  • Das ReLEx SMILE-Verfahren ist die neueste Methode und erfordert nur einen einzigen Laser. Es ist eine Alternative, kann jedoch nicht die Femtosekunden-LASIK-Methode ersetzen, da das ReLEx SMILE-Verfahren seine Überlegenheit noch nicht unter Beweis gestellt hat. Es wird vorwiegend bei Menschen mit starker Kurzsichtigkeit eingesetzt. Ein Nachteil ist, dass bei weiteren Korrekturen nur die PRK-Methode angewendet werden kann.

Hier sehen Sie die einzelnen Schritte der jeweiligen Methode :

Femto-LASIK (100% Laser-Chirurgie)

oder

LASIK (mechanische Methode)

Die Mechanische Methode mit Präzisionsmesser ist heutzutage überholt und wird in den modernen Kliniken nicht mehr angewendet, da sie viel riskanter als die Laser-Methode ist. Wir wenden diese Methode weder an, noch empfehlen wir sie.

Aufklappen der
Hornhautlamelle

Korrektur der Hornhautdicke mit Laser

Zuklappen der Hornhautlamelle

Operationsende. Freuen Sie sich auf ein Leben ohne Brille!

Aufklappen der
Hornhautlamelle

Zuklappen der
Hornhautlamelle

Korrektur der Hornhautdicke mit Laser.

Operationsende. Freuen sie sich auf ein Leben ohne Brille !

In sehr seltenen Fallen (weniger als 5 %) ist die Hornhaut zu dünn, um die Hornhautlamelle zu operieren. Aus diesem Grund wird die PRK-Methode (Photorefraktive Keratektomie) angewendet. Die Operationsschritte sind gleich, abgesehen davon, dass zuerst das Deckhautchen der Hornhaut entfernt wird Dieser Schritt ist ein bisschen schmerzhaft, aber das Resultat ist langfristig gesehen ebenfalls sehr gut. Da die Partnerkliniken von Novacorpus moderne Lasermethoden anwenden, können Sie fast immer sicher sein, dass die Femto-Lasik-Methode angewendet wird

Femtosekunden-LASIK: Die wichtigste Laser-Behandlung bei Kurzsichtigkeit

Die LASIK-Technik ist seit den 1990er Jahren das bevorzugte Verfahren und wurde 2005 durch die Femtosekunden-LASIK (eine Operation mit 100 % Laser ohne Skalpell) noch weiter verbessert und grösstenteils ersetzt.

Die Operation besteht in einer Verringerung der Dicke der Hornhaut in deren Mitte, was voraussetzt, dass die Hornhaut dick genug ist, um dies zu verkraften. Aus diesem Grund wird dieser Parameter vor der Operation gemessen. Der Chirurg öffnet mit der Femtosekunden-LASIK eine Klappe in der Hornhaut und formt diese dann mit einem anderen Laser, dem Excimer.

Die ReLEx SMILE bei starker Kurzsichtigkeit

Bei der ReLEx SMILE-Methode ist zur Korrektur von Sehfehlern nur ein einziger Laser nötig. Beim Femtosekunden-Verfahren kommen hingegen zwei verschiedene Laser zu Einsatz. Die Laseroperation ReLEx SMILE besteht darin, ein Lentikel – eine Linse – im Inneren der Hornhaut auszuschneiden und dieses dann mit Hilfe einer Mikro-Inzision zu extrahieren, was die Form der Hornhaut verändert. Diese Methode ist noch recht neu und nur wenige Kliniken sind hierfür entsprechend ausgestattet. Es ist eine Alternative, die vor allem bei starker Kurzsichtigkeit angewendet wird. Die Vorteile sind, je nach Laserart, dass die Vernarbung potentiell schneller erfolgt und so das Risiko von Entzündungen, Infektionen und Austrocknen der Augen reduziert wird. Dennoch haben wissenschaftliche Vergleichsstudien nicht ausreichend belegt, dass diese Methode die am meisten angewendete Femto-LASIK-Methode ersetzen kann. Nachteile der ReLEx SMILE-Methode bestehen darin, dass man bei einer Nachkorrektur die PRK-Methode anwenden muss (die immer schmerzhaft ist) und das die Genesung langsamer als bei der Femto-LASIK-Methode ist.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um operiert werden zu können?

Femtosekunden-LASIK:

    • man muss mindestens 18 Jahre alt sein (damit das Wachstum beendet ist) und bei guter Gesundheit;
    • man muss seit mindestens einem Jahr eine stabile Dioptrie zwischen -10 und +6 aufweisen;
    • man muss eine hinreichend dicke und regelmässig geformte Hornhaut besitzen;
    • man darf nicht unter allzu starker Trockenheit der Augen leiden.
    • Es gibt mehrere Kontraindikationen: Schwangerschaft, Stillen, eine Virusinfektion der Augen und die Einnahme von Kortison, Keratokonus und Diabetes.


ReLEx SMILE:

  • man muss mindestens 18 Jahre alt sein (damit das Wachstum beendet ist) und bei guter Gesundheit;
  • man muss eine starke Kurzsichtigkeit zwischen -4 und -10 Dioptrien

Ist die Operation der Kurzsichtigkeit schmerzhaft?

Die Operation der Kurzsichtigkeit verursacht kaum Schmerzen. Das ist einer der grossen Vorteile dieser Techniken.

Kosten einer Laseroperation bei Kurzsichtigkeit

Sparen Sie bis zu 75 % verglichen mit den Preisen, die in den meisten Kliniken berechnet werden.

Novacorpus wird von der Versicherung Assura empfohlen: siehe Vorzugspreise für Assura

Von Novacorpus

Ihre Ersparnisse

Bis zu 7’300 CHF für 2 Augen
– 75% Ersparnis

Preis in Frankreich

pro Auge :

ab CHF 1’540

Preis in Istanbul

pro Auge :

ab CHF 785

(3 Übernachtungen+ Transfers
Flughafen inkl.)

Gewöhnlicher Preis in der Schweiz

pro Auge :

CHF 3’650

Erfahrungsberichte unserer ehemaligen Patienten

Kontaktieren Sie Uns​

Wir helfen Ihnen gerne!

Sprechen Sie mit unserem Ärzteteam

044 586 03 46

von der Schweiz aus

+41 44 586 03 46

von anderen Ländern aus

Kontaktieren Sie Uns​

Wir helfen Ihnen gerne!

Sprechen Sie mit unserem Ärzteteam

044 586 03 46

von der Schweiz aus

+41 44 586 03 46

von anderen Ländern aus

Kontaktieren Sie Uns​

Wir helfen Ihnen gerne!

Sprechen Sie mit unserem Ärzteteam

044 586 03 46

von der Schweiz aus

+41 44 586 03 46

von anderen Ländern aus

Kontaktformular