Brustvergrösserung

abdominoplastie

Eine Brustvergrösserung ist ein chirurgischer Eingriff an der Brust, bei dem ein Implantat in die Brust eingesetzt wird. Dadurch kann man mehrere Körbchengrössen dazu gewinnen. Jedoch ist eine Brustoperation eine schwierige und sehr persönliche Entscheidung. Die Qualität des Brustimplantats beeinflusst das ästhetische Ergebnis sehr, und aus diesem Grund arbeiten wir ausschliesslich mit Schönheitschirurgen zusammen, die erstklassige Implantate von höchster Qualität verwenden.

Ab 4’290 CHF. Sie sparen bis zu 70 % für Ihre Operation. Mehr dazu > Lassen Sie sich von einem Spezialisten beraten

Warum unterzieht man sich einer Brustvergrösserung?

Brustvergrösserungen werden sehr häufig durchgeführt. Denn dadurch werden Brüste, die als zu klein erachtet werden, vergrössert oder man kann ihnen eine verführerische Form geben. Wenn Brüste im Verhältnis zur Körperform einer Patientin nicht ausreichend entwickelt sind, kann dies auf eine unzureichende Entwicklung während der Pubertät oder einen späteren Verlust des Brustvolumens aufgrund einer Schwangerschaft, eines Gewichtsverlusts oder einer Hormonstörung zurückgeführt werden. Auch eine Ptosis (Erschlaffung der weiblichen Brust) kann dazu führen, dass die Brüste hängen, und die Haut und die Brustwarzen sich zu sehr ausdehnen.

Einige Frauen empfinden dies als Beeinträchtigung ihrer Weiblichkeit und entwickeln schwerwiegende Komplexe. Nach einer Brustvergrösserung kann die Patientin wieder Selbstvertrauen gewinnen und sich weiblicher fühlen.

Was ist eine Brustvergrösserung?

Implantate sind kleine Hüllen aus Silikon, die unter der Brustdrüse eingesetzt werden. Gefüllt sind sie mit einem Material, das von dem jeweiligen Brustimplantat abhängt. Es kann sich dabei um eine Kochsalzlösung handeln, aber meistens wird Silikongel verwendet.

Voraussetzungen

Die Patientin muss mindestens 18 Jahre alt sein, um eine Brustvergrösserung durchführen zu lassen. Die Operation wird nicht von der Krankenversicherung übernommen, ausser in seltenen Fällen: wenn keine Brüste vorhanden sind oder wenn nach einer Brustabnahme im Rahmen einer Krebsbehandlung eine Brustrekonstruktion erforderlich ist.

Welche Art von Brustimplantaten verwenden wir?

Vorgefüllte Silikongel-Implantate der neuesten Generation

Diese Implantate sind mit kohäsivem Gel gefüllt. Dieses Gel ist weder flüssig noch halbflüssig, sondern der Formbeständigkeit des natürlichen Brustgewebes sehr ähnlich. Kohäsives Silikongel unterliegt europäischen Richtlinien. Die Brustimplantate, die wir bei einer Brustvergrösserung verwenden, erfüllen zahlreiche europäische Normen wie die Norm NF EN ISO 10993 «Biologische Beurteilung von Medizinprodukten». Informieren Sie sich über die 8 Qualitätskriterien für Brustimplantate. >

Die Hülle

Implantathüllen können entweder eine glatte oder raue (sandpapierähnliche) Oberfläche haben – Sie haben die Wahl. Die glatte Hülle wird immer weniger verwendet, weil das Risiko einer Verschiebung höher ist. Bei einer rauen Hülle passt sich das Brustgewebe besser an das Implantat an, wodurch sich das Risiko einer Verschiebung verringert. Ausserdem ist das Risiko einer Kapselfibrose um das Implantat geringer.

Die Form des Brustimplantats: rund oder tropfenförmig (anatomisch geformt)

Es gibt zwei verschiedenen Formen von Brustimplantaten.

  • Runde Implantate: Dies ist die klassische Form, die den Brüsten ein apfelförmiges Aussehen verleiht. Der Chirurg kann ihnen jedoch eine andere Form geben, indem er die Konturen leicht anpasst oder die Brust voller gestaltet.

  • Anatomisch geformte Implantate: Die Implantate sind wie Wassertropfen oder eine Birne geformt. Der Chirurg kann aber auch diese Form anpassen.

Aufgrund dieser vielfältigen Möglichkeiten eines Brustimplantats kann genau auf die Körperform der Patientin und deren Wünsche eingegangen werden. Vor der Brustvergrösserung ist es sehr wichtig, mit dem Chirurgen zu sprechen, der Ihnen die Optionen erklärt, die zu Ihrer Silhouette passen und mit Ihren Vorstellungen übereinstimmen.

Vor dem Eingriff

Nach einer Anamnese (Ihre medizinische Vorgeschichte) und einer Untersuchung wird der Chirurg eine Vielzahl an Faktoren in Betracht ziehen: die Grösse, Milchbildungsfähigkeit, die Hautqualität oder die Morphologie des Brustkorbs und der Brustdrüse. Die Einzelheiten des Eingriffs werden festgelegt und der Patientin mitgeteilt: die Position der Narbe, Größe der Implantate und die Position im Verhältnis zum Muskel.

Die Einnahme von Medikamenten, die Aspirin enthalten, sollte 10 Tage vor dem Einsetzen der Brustimplantate eingestellt werden. Lesen Sie hier, wie Sie sich optimal auf eine Brustvergrösserung vorbereiten können.

Ablauf und Operationsmethoden

Eine Brustvergrösserung wird unter Vollnarkose durchgeführt und dauert 2,5 Stunden. Je nach Patientin wird der Eingriff ambulant (man kann am gleichen Tag nach Hause gehen) durchgeführt oder erfordert eine Übernachtung im Krankenhaus.

Für die Schnittführung gibt es vier Möglichkeiten:

  • Schnittführung in der Brustfalte: Dies ist die am häufigsten durchgeführte Schnittführung und die einzige, die unsere Chirurgen anwenden, da sie diskret und praktisch ist.
  • Schnittführung an der Brustwarze: am Brustwarzenhof um die Brustwarze
  • Schnittführung in der Achselhöhle: Schnitt in der Achselhöhle
  • Ausserdem können die Implantate auch durch einen Schnitt vor oder hinter dem Brustmuskel eingesetzt werden.

Bei einer Ptosis (hängenden Brüsten) kann man auf eine Mastopexie (Bruststraffung) zurückgreifen.

Wo werden die Implantate platziert?

Klicken Sie hier, um zu sehen, wo die Implantate platziert werden können.
Lage des ImplantatsGenaue LageVorteileNachteile
Vor dem MuskelVor dem Brustmuskel, unter der BrustdrüseInteressante Alternative bei hängender oder tief angesetzter Brust, da diese so etwas angehoben werden kannBei schlanken Frauen sieht es weniger natürlich aus (bei Gewichtsverlust kann das Ergebnis weniger gut ausfallen)
Hinter dem MuskelHinter dem BrustmuskelGute Option für sehr schlanke Frauen, da das Implantat so weniger auffällig ist und sich natürlicher anfühlt. Das Dekolleté wirkt natürlicherWeniger ästhetisch bei Frauen mit hängender Brust
Dual plan (beide Positionen)Der obere Teil des Implantats wird hinter dem Muskel platziert, das untere Teil vor dem Muskel– Natürlich wirkendes Dekolleté/ Brust, da der Muskel den oberen Teil des Implantats bedeckt.
– Das Implantat fügt sich natürlicher in die Brust ein, wenn sie auf natürliche Art und Weise altert.

Gibt es Risiken bei einer Brustvergrösserung?

Die Risiken sind gering. In den meisten Fällen laufen Brustvergrösserungen ohne Probleme ab. Selten kann der Eingriff riskant sein, wenn es zum Beispiel plötzlich zu einem Bluterguss kommt.

Es kann auch zu Komplikationen aufgrund der Implantate kommen, wenn der Körper auf den Fremdkörper – das Implantat – reagiert und eine Kapselfibrose oder unerwünschte Falten entstehen oder das Implantat aufplatzt.

Unser medizinisches Team ist natürlich darauf vorbereitet und reagiert umgehend, falls es dazu kommt.

Ergebnisse und Narben


Man muss 3 bis 6 Monate warten, bis das endgültige Resultat zu sehen ist, denn so lange dauert es, bis die Haut wieder geschmeidig ist und das Gewebe sich an die Brustform angepasst hat. In den meisten Fällen sind Patientinnen, die realistische Vorstellungen haben, mit ihrer Brustvergrösserung sehr glücklich und wieder mit ihrem Körper zufrieden.

Die Narbe, die bei diesem Eingriff entsteht, ist fast nicht zu sehen. Sie liegt normalerweise unter der Brust, seltener in der Achselhöhle oder um den Brustwarzenhof. Mehr über die Position der Narben erfahren Sie hier>


Brustvergrösserung mit Macrolane

In der Regel empfehlen wir diese Methoden der „Brustvergrösserung ohne Skalpell“ nicht.

Bei der Brustvergrösserung mit Macrolane wird bei lokaler Betäubung eine gelartige Hyaluronsäure unter die Brustdrüse injiziert, um Volumen aufzubauen und schöne Körperkonturen zu formen.

Es gibt jedoch zwei Nachteile:

  • Es werden grosse Mengen an Hyaluronsäure gebraucht, was demensprechend hohe Kosten verursacht.
  • Zudem ist das Resultat nicht dauerhaft. Die Behandlung muss jedes Jahr wiederholt werden.

Das Lipofilling

Das Lipofilling ist der Brustvergrösserung mit Macrolane ähnlich, nur wird Eigenfett in die Brust gespritzt. Wir raten aus 2 Gründen von dieser Methode ab:

  • Das Resultat ist nicht dauerhaft.
  • Es kann zu Verkalkungen kommen, was die Interpretation einer Mammografie bei der Früherkennung von Brustkrebs stark erschwert.

Die Eigenfettunterspritzung (Lipofilling) ist jedoch ein guter Lösungsansatz für eine Auffrischung des Gesichts, z.B. zusammen mit einem Lifting.


Kosten einer Brustvergrösserung: 70% günstiger

Dank Novacorpus können Sie bei Ihrer Brustoperation von den fortschrittlichsten Operationsmethoden in Spitzenkliniken im Ausland profitieren und das zu einem Preis, der viel günstiger als in der Schweiz ist. Das erste Beratungsgespräch findet in Genf oder in Zürich statt.

 

Unsere Kliniken

Preise für eine
Brustvergrösserung

mit Novacorpus

Normale Preise in der Schweiz für eine
Brustvergrösserung bei vergleichbarer Qualität

Sie sparen

Belgien
5’560 CHF
(runde Mentor® Implantate)
6’245 CHF

(anatomisch geformte Mentor® Implantate)



bis zu Fr. 15’000.-
(runde Implantate)

bis zu Fr. 16’000.-
(anatomisch geformte Implantate)



Bis zu
11’210 CHF

d.h.70%
Ersparnis

Türkei

4’290 CHF
(runde Mentor® Implantate)
4’790 CHF

(anatomisch geformte Mentor® Implantate)
Transfers und Absicherung gegen Komplikation inkl.

Häufige Fragen

Setzen Sie Implantate mit physiologischem Serum ein?
Wir verwenden die neue Generation von vorgefüllten kohäsiven Silikongel-Implantaten. Diese Prothesen scheinen eine geringere Komplikationsrate zu haben als Implantate mit physiologischem Serum, die sehr häufig kaputtgehen (30% über 30 Jahre) und manchmal mit der Zeit an Volumen verlieren. Ausserdem fühlen sie sich viel natürlicher an.
Wie kann ich mich über die Qualität der Implantate informieren?

Um mehr über die Qualität der Implantate zu erfahren, fragen Sie einfach zuerst den Chirurgen, welche Marke er verwendet. Zum Beispiel sind Mentor und Allergan, die beiden Weltmarktführer, sehr zuverlässige Marken und die Garantie von Mentor ist sehr umfassend (lebenslange Garantie in einigen Fällen, Kostenbeteiligung bei dem Eingriff etc….). Der Chirurg muss Ihnen die Marke, die er verwenden möchte, mitteilen und Sie über die erwartete Lebensdauer der Implantate informieren.

Das Brustimplantat muss Ihnen gezeigt werden. Sie können es anfassen, um seine natürliche Konsistenz zu überprüfen. Akzeptieren Sie keine Operation, ohne die Implantate gesehen zu haben oder zu wissen, von welchem Fabrikat sie sind. Mit Novacorpus erhalten Sie garantiert ein hochwertiges Implantat.

Halten Implantate ein Leben lang?
Brustimplantate sollten in der Regel nach 10 bis 20 Jahren gewechselt werden. In der Zwischenzeit sollten sie überwacht werden: Eine jährliche Ultraschalluntersuchung wird empfohlen. Darüber hinaus entwickelt sich die Brust mit zunehmendem Alter und eine Bruststraffung kann später notwendig werden werden.
Treten nach einer Brustvergrösserung Dehnungsstreifen auf?
Dehnungsstreifen können auftreten, wenn das Implantat zu gross ist und es der Haut an Elastizität fehlt. Es ist daher wichtig, sich die Zeit zu nehmen, mit dem Chirurgen zu sprechen, bevor eine Entscheidung über die Grösse der Implantate getroffen wird. Es ist eine seltene Komplikation.
Wann kann ich wieder Sport machen?
Nach einem Monat können Sie wieder gemässigt Sport treiben. Bevor Sie jedoch intensiv Sport treiben können, wird bei runden Implantaten empfohlen, 3 Monate zu warten und bei anatomisch geformten Implantaten 4 Monate, insbesondere wenn die Gefahr besteht, dass Druck auf die Brust ausgeübt wird. Anatomisch geformte Implantate könnten während dieser Frist verrutschen.
Ist es gefährlich, nach einer Brustvergrösserung mit dem Flugzeug zu reisen?
Der Druck in einem Flugzeug ist der gleiche wie in der Erdatmosphäre: Er entspricht einer Höhe von etwa 1500 bis 2500 Metern. Deshalb können Sie nach dem Einsetzen Ihrer Implantate unbesorgt fliegen.
Kann ich weiterhin rauchen?
Mindestens 2 Monate vor der Operation und 1 Monat danach müssen Sie das Rauchen ganz einstellen. Tabakkonsum erhöht das Risiko von Komplikationen nach jedem chirurgischen Eingriff. Rauchen verzögert die Heilung, da das Hautgewebe nicht genügend Sauerstoff bekommt. Dies kann sogar zum Auftreten von Nekrosen auf der Haut der Brüste führen (die Haut stirbt ab und wird schwarz), wodurch die Narben wieder aufgehen könnten. Es handelt sich um eine ernste Komplikation, und obwohl es nie einfach ist, mit dem Rauchen aufzuhören, lohnt es sich, denn es ist der Hauptrisikofaktor für das Auftreten einer Nekrose.
Kann ich nach meiner Brustvergrösserung in die Sonne gehen?

Ja, aber sie müssen warten. Es ist ratsam, die Narben mindestens ein Jahr lang nicht der Sonne auszusetzen. Andernfalls könnten Sie die Heilung verzögern und die Narben könnten sich verändern:

  • Keloide Narben (voluminös, hart, erhaben und juckend) können aufgrund einer übermässigen Entzündung der Haut durch UV-Strahlung auftreten.
  • Verbranntes Narbengewebe: solange die Narbe noch rot oder rosa ist, ist Ihre Haut noch nicht bereit, dem Sonnenlicht ausgesetzt zu werden.

Nach einem Strandbesuch können Salz und Sand ebenfalls die Heilung verzögern. Deshalb sollten Sie sich nach einem Bad im Meer mit klarem Wasser abduschen.