Korrektur der Weitsichtigkeit durch Operation

Augen

Es kommt nicht selten vor, dass sich etwa ab 35 Jahren das Sehvermögen zu verschlechtern beginnt.  Auch Personen, die bis dahin keine Brille getragen haben, benötigen diese nun. Dank der Möglichkeiten der Chirurgie ist das Tragen einer Brille zur Korrektur der Weitsichtigkeit aber keineswegs ein Muss. Während in der Vergangenheit nur selten chirurgische Eingriffe am Auge erfolgten, sind diese heutzutage sehr sicher, werden häufig praktiziert und haben dank Novacorpus auch einen erschwinglichen Preis. Von Ihrer Brille können Sie sich also verabschieden.

Was ist Weitsichtigkeit?

Weitsichtigkeit ist eine Sehstörung, die in jungen Jahren auftreten kann, aber oft erst ab einem bestimmten Alter symptomatisch wird. Ihr Hauptmerkmal ist ein Verlust der Sehschärfe im Nahbereich. Die Fernsicht bleibt oft unverändert.

Der Schärfeverlust liegt an der sich verschlechternden Vergrösserungswirkung der Linse im Inneren des Auges, die bis dahin die fehlende Leistung (den fehlenden Lupeneffekt) der Hornhaut kompensiert hat.

Die Operation besteht daher darin, die Dicke am Rand der Hornhaut zu reduzieren, um ihre Leistung (ihre Vergrösserungswirkung/ ihren Lupeneffekt) zu erhöhen.

Femto-LASIK: die beste Methode zur Korrektur der Weitsichtigkeit

Zur Durchführung dieses Eingriffs verwendet Novacorpus die besten und modernsten Techniken. Die wirksamste und sicherste Methode ist die Femtosekunden-LASIK. Es handelt sich um eine Operationsmethode mit refraktiver Laserchirurgie, die nicht nur sehr komfortabel für den Patienten ist, sondern auch die besten Ergebnisse erzielt.

Die Femtosekunden-LASIK, auch Femto-LASIK genannt, ist eine Technik, welche die Modifizierung der Krümmung der Hornhaut ermöglicht. Im Fall der Korrektur der Weitsichtigkeit ermöglicht die Femto-LASIK die Verringerung des Lupeneffekts der Hornhaut durch die Modifizierung von deren Krümmung.

Ablauf der Operation

Die Operation findet in zwei Teilen statt. Zunächst öffnet der Chirurg mit Hilfe eines Femto-Lasers, der sehr kurze Impulse ausstösst (0.000000000000001 Sekunde), eine Klappe in der Hornhaut. Er remodelliert diese anschliessend, um die Weitsichtigkeit mit Hilfe eines zweiten Lasers, der Excimer genannt wird, zu berichtigen.

Die Technik der Femtosekunden-LASIK ist somit deutlich präziser und schneller als die zuvor verwendeten Methoden. Durch sie kann der Patient gleichzeitig an beiden Augen operiert werden und ist anschliessend schnell wieder arbeitsfähig, häufig bereits am Folgetag, bei deutlicher Reduzierung der Risiken einer Infektion oder Entzündung.

augenoperation

 

 

 

 

 

Klicken Sie hier, um die verschiedenen Etappen zu sehen>

Hier sehen Sie die einzelnen Schritte der jeweiligen Methode:

augenoperation

Operation der Weitsichtigkeit mit der PKR-Methode

Möglicherweise gibt es in Ihrem Fall Argumente gegen eine Operation mit Femtosekunden-LASIK; dann sollten Sie wissen, dass eine andere Art von Eingriff möglich ist. Es handelt sich hierbei um die PRK-Methode, eine Oberflächentechnik, mit welcher die Weitsichtigkeit effizient korrigiert werden kann.

Die Photorefraktive Keratektomie (PRK) ist eine Operationstechnik mit dem Laser auf der Hornhaut. Sie besteht darin, zunächst manuell das Epithel zu entfernen, eine oberflächliche Schicht von Zellen, welche die Hornhaut schützt. Dies ermöglicht das anschliessende Formen der Oberfläche der Hornhaut mit Hilfe eines Excimer genannten Lasers.

Aufgrund eines für den Patienten weniger angenehmen Eingriffs und einer längeren Genesung ist die PRK-Methode nur dann zu empfehlen, wenn die Femto-LASIK nicht in Frage kommt (insbesondere bei zu dünner oder unregelmässiger Hornhaut).

Welche Voraussetzungen müssen für eine Operation erfüllt sein?

In der Regel können die meisten Patienten, die unter Weitsichtigkeit leiden, aber ansonsten bei guter Gesundheit sind, sich einer Operation mit Femto-LASIK unterziehen. Jedoch ist es nötig, eine seit einem Jahr stabile Dioptrie von max. +5 aufzuweisen, sowie die folgenden Bedingungen zu erfüllen:

  • die Hornhaut ist weder zu dünn noch zu unregelmässig;
  • die Augen leiden nicht unter starker Trockenheit;
  • Sie sind mindestens 18 bis 20 Jahre alt (damit sichergestellt ist, dass das Wachstum beendet ist).

Ist die Operation schmerzhaft?

Beim Verfahren der Femtosekunden-LASIK ist der Eingriff selbst nicht schmerzhaft. Ausserdem ist der Anteil von Komplikationen sehr gering und die Genesungsdauer äusserst kurz (nur wenige Stunden). Deshalb ist dies die sicherste und komfortabelste Methode.

Bei einem PRK-Eingriff dauert die anschliessende Genesung länger, zwischen einer und drei Wochen. Die ersten 48 Stunden können schmerzhaft sein. Deshalb werden hierbei systematisch Schmerzmittel verschrieben.

Wir empfehlen unseren Patienten daher, bevorzugt die Femto-LASIK zu wählen.

Was kostet eine Operation der Weitsichtigkeit?

Dank Novacorpus erhalten Sie Zugang zu modernster Technik zu sehr günstigen Preisen. Durch Ihre Entscheidung, sich in einer unserer Partnerkliniken operieren zu lassen, können Sie bis zu 75 % gegenüber den in der Schweiz üblichen Preisen sparen:


Klinik in

Preis
(pro Auge)
Novacorpus

Normaler Preis
in der Schweiz

(pro Auge, bei gleicher Erfahrung und Qualität)

Sie sparen im Vergleich zum Preis in der Schweiz

Grenoble, Frankreich
ab CHF 1’375

 

bis zu CHF 4’650

bis zu CHF 3’650 pro Auge

Kostenersparnis von CHF 7’300 für 2 Augen

75% günstiger

Türkei

ab CHF 785

(3 Nächte + Transfers vom
Flughafen inbegriffen)

Operation der Kurzsichtigkeit     Operation der Alterssichtigkeit     Operation der Hornhautverkrümmung