Gesichtslifting

gesichtslifting op

Gesichtsstraffung oder Facelifting ist eine der häufigsten Schönheitsoperationen. Sie ermöglicht eine Verjüngung des Gesichts durch Straffung der Haut. Frauen sowie auch immer mehr Männer können von einem Facelifting profitieren. In der Schweiz ist der Preis jedoch oft ein Hindernis. Dank unserer Partnerschaften ermöglichen wir unseren Patienten, sich ein Facelifting zu leisten, und zwar zu attraktiven Preisen und unter Einsatz modernster Techniken.

Preis für ein Facelifting

Renommierte Chirurgen in unseren hochmodernen Kliniken in Belgien und Istanbul bieten die Operation zu einem viel besseren Preis-Leistungsverhältnis als in der Schweiz an. So können Sie bis zu 80% sparen, ohne auf die post-operative Versorgung in der Schweiz zu verzichten.

 


Land

Preis für
Gesichtslifting
Novacorpus

Preis für Gesichtslifting
in der Schweiz
(bei gleicher Qualität)


Ihre Kostenersparnis


Belgien

Preis für Minilifting:
CHF 5’285


Preis für Gesichts
und Halsstraffung:
CHF 8’750
 

Preis für Minilifting:
CHF 12’000 


Preis für Gesichts und Halsstraffung:
CHF 25’000


bis zu CHF 20’655

80%
günstiger


Türkei


Preiss für Gesichts-und Halsstraffung:
CHF 4’145
(Alle Transfers und eine Garantie bei Komplikationen sind inbegriffen)

Wann sollte man ein Facelifting durchführen lassen?

Jeder reagiert anders auf die Spuren der Zeit wie etwa Hängebacken, ausgeprägtere Falten, hohle Wangen und dergleichen. Während einige Menschen die Zeichen des Alterns im Gesicht ignorieren oder sogar stolz zur Schau stellen, sehen andere diese als Schönheitsfehler an …

Ein Facelifting ermöglicht es, das Erschlaffen der Haut zu korrigieren – eine effektive Lösung, die sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt hat. Plastische Chirurgen “ziehen” die Haut nicht mehr wie bisher. Das Ziel bleibt die Straffung der Haut, doch wird heute ohne Übermass und mit viel mehr Feingefühl gearbeitet, um die Harmonie des Gesichts zu wahren.

Zervico-faziales Lifting und Mini-Lifting

Wenn das Facelifting den Hals einbezieht, spricht man von zervico-fazialer Gesichtsstraffung. Der Chirurg kann auch ein Mini-Lifting durchführen, das lokal begrenzt und diskreter ist, um weniger ausgeprägte Anzeichen der Alterung zu behandeln. Das Facelifting kann mit einer Fettabsaugung, mit Lipofilling (Reinjektion von Eigenfett zur Volumenrückgewinnung) bzw. einer Blepharoplastik (Lidoperation) kombiniert werden.

Grundsätze des Faceliftings

Ziel ist es, das Gesicht wieder so aussehen zu lassen, wie es vor einigen Jahren war. Um den Gesichtswölbungen wieder eine harmonische Form zu geben, werden die Muskeln gestrafft und die Haut leicht gespannt. Da die Haut nicht überdehnt wird und die Muskeln im Vorgang gestärkt werden, wirkt das Ergebnis natürlich.

Überschüssiges Fett (z. B. in einem Doppelkinn) kann durch Fettabsaugung (Liposuktion) reduziert werden, während “ausgehöhlte” Gesichter durch Fetteinspritzung (Lipofilling) behandelt werden. Durch Facelifting alleine können allerdings nicht alle Makel im Gesicht korrigiert werden. Um beispielsweise das Aussehen der Augenlider zu verbessern, ist Blepharoplastik erforderlich. Bei Falten sind manchmal Füllprodukte wie Hyaluronsäure oder Botox-Injektionen notwendig. Es ist daher sehr wichtig, mit Ihrem Chirurgen alles zu besprechen, was Sie verbessern wollen, damit er Ihren Erwartungen entsprechend die verschiedenen Lösungen erklären und anbieten kann.

Das Mini-Lifting nutzt die gleichen Methoden, doch ist der Eingriff weniger umfangreich.

Vor dem Eingriff

Es wird eine präoperative Untersuchung durchgeführt, gefolgt von einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem Anästhesisten.

Bei ästhetischen Eingriffen wird ausdrücklich empfohlen, das Rauchen einzustellen, und zwar mindestens 2 Monate vor und nach dem Facelifting. Rauchen erhöht das Risiko von Komplikationen nach jedem chirurgischen Eingriff. Dies kann eine Gelegenheit sein, das Rauchen dauerhaft einzustellen, also zögern Sie nicht, dies mit Ihrem Arzt zu besprechen.

Die Einnahme von aspirinhaltigen Medikamenten sollte vor dem Eingriff für 10 Tage ausgesetzt werden. Es wird empfohlen, die Haare am Vortag und am Tag der Operation zu waschen und das Make-up gründlich zu entfernen. Es ist wichtig, in den 6 Stunden vor der Operation nichts zu essen oder zu trinken.

Verlauf der Operation

Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die mit einer Schlaftablette verbundene Lokalanästhesie (Sedierung) führt zu schlechteren Ergebnissen (aufgrund von Bewegungen oder Schmerzen des Patienten werden die Arbeitsbedingungen des Chirurgen erschwert und das Ergebnis des Eingriffs negativ beeinflusst).

Dauer der Operation

Ein Gesichtslifting mit Halsstraffung dauert zwischen 2h bis 4h und erfordert einen zweitägigen Krankenhausaufenthalt. Für ein Mini-Lifting sollten zwischen 1h30 bis 2h für den Eingriff veranschlagt werden. Diese Operation kann ambulant durchgeführt werden und der Patient kann nach der Operation nach Hause gehen.

Der chirurgische Eingriff

Der Schnitt eines zervico-fazialen Liftings beginnt am Schläfenbereich (versteckt unter dem Haaransatz) und führt dann nach unten, versteckt in den Falten der Haut vor und hinter dem Ohr. Dieser Schnitt kann verlängert werden, um auch den Hals zu straffen. Nach der Ablösung der Haut werden Muskeln und Haut gestrafft und überschüssiges Fett entfernt.

Beim Mini-Lifiting (auch MACS Lift genannt) ist der Schnitt viel kürzer. Es wird vor dem Ohr, in einer Falte gemacht. Das Unterhautgewebe wird durch eine interne Naht angehoben.

Bei beiden Verfahren können Drainagen zur Ableitung von Restblutungen und bei Nässen verwendet werden.

Ergebnisse eines Faceliftings

Typisches Zervikal-Gesichtslifting:

Das Ergebnis wird innerhalb von 1 bis 3 Monaten klar sichtbar, auch wenn die Narben erst etwa im sechsten Monat verheilen. Das Gesicht gewinnt die Gesichtszüge von vor 10 Jahren zurück. Das Aussehen ist natürlich und die Spuren des Eingriffs sind unsichtbar.

Natürlich wird die Alterung nicht unterbrochen, und ein zweites Facelifting kann nach 10 Jahren in Betracht gezogen werden. Obwohl die Verjüngung im Allgemeinen bedeutend ist, können Unvollkommenheiten auftreten, wie z.B. anhaltende Schwellungen (die bei Massagen verschwinden) oder Narben, die etwas zu sichtbar werden und eine chirurgische Retusche erfordern können.

Auf jeden Fall ist es wichtig, realistische Erwartungen zu setzen und zu verstehen, dass ein Facelifting weder absolute Perfektion versprechen kann, noch das Gesicht gegen Alterungserscheinungen immunisieren kann.

Typisches Mini-Lifting:

Das Ergebnis wird innerhalb von 1 bis 3 Monaten sichtbar, ist aber erst nach 6 Monaten definitiv. Die Narben sind nahezu unsichtbar. Das Gesicht kann 5 bis 10 Jahre verjüngt werden, jedoch hält die Wirkung weniger lange als beim klassischen Facelifting.


Informationen über die Lidkorrektur Informationen über die Nasenkorrektur