Brustvergrösserung: bieten Sie die Methoden mit Lipofilling oder Macrolane an?

 brustvergrößerung mit macrolane

In der Regel empfehlen wir diese Methoden der „Brustvergrösserung ohne Skalpell“ nicht.

Bei der Brustvergrösserung mit Macrolane wird bei lokaler Betäubung eine gelartige Hyaluronsäure unter die Brustdrüse injiziert, um Volumen aufzubauen und schöne Körperkonturen zu formen. Dazu werden aber grosse Mengen an Hyaluronsäure gebraucht, was demensprechend hohe Kosten verursacht. Zudem ist das Resultat nicht dauerhaft. Die Behandlung muss ca. alle Jahre wiederholt werden.

Das Lipofilling ist eine ähnliche Methode, nur wird Eigenfett in die Brust gespritzt. Aber auch bei der Brustvergrösserung durch Lipofilling ist das Resultat nicht dauerhaft.

Zudem kann es hier zu Verkalkungen kommen, was die Interpretation einer Mammografie bei der Früherkennung von Brustkrebst stark erschwert. Deshalb raten wir von diesen Methoden ab. Die Eigenfettunterspritzung ist jedoch ein guter Lösungsansatz für eine Auffrischung des Gesichts, z.B. zusammen mit einem Lifting. Hier werden nur kleine Mengen an Eigenfett gebraucht, und es gibt keine Probleme wie bei der Mammografie.